iseedeadpeople

  Startseite
    Nachrufe
    It's fucking political
    Schwester Schwester
    Demented People
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/iseedeadpeople

Gratis bloggen bei
myblog.de





...ärgern...

Es gibt nicht viele Spiele, die man mit dementen Menschen spielen kann. Klassiker sind natürlich "Ball zuwerfen", "Wissensquiz" und natürlich "Mensch ärgere dich nicht".

Doch selbst diese Spiele besitzen ein gewisses Gefahrenpotential.
Neulich hatte ich die ehrenvolle Aufgabe, vier Rentnerinnen beim "Mensch ärgere dich nicht"-Spielen zu helfen. Und, das ist ja bei "normalen" Menschen auch nicht anders, gab es schnell Streit. "Mit der Spiele ich nicht mehr, die bescheißt!", "Setz doch mal, setz doch mal! Du trödelst so!".
Ich konnte noch beschwichtigen, indem ich mich zwischen die Streithühner setzte. Allerdings wurde ich kurz danach zur Hilfe in ein Zimmer gerufen. D.h. die Omas waren geschlagene 3 Minuten unbeaufsichtigt.
Als ich zurückkam, war der Tisch verwüstet. Die Oma, die der anderen vorwarf geschummelt zu haben, hatte des Brett vom Tisch gefegt und so das Spiel beendet. Wutentbrannt darüber hatte ihre Gegnerin den Pappkarton ergriffen und in Richtung von Oma 1 geschlagen. Das war der Moment, in dem ich dazwischen ging.

Nachdem die beiden räumlich getrennt wurden, kompensierten sie ihren Ärger auf ihre Weise. Oma 1 keifte noch eine Weile. Oma 2 schnappte sich einen Stift und Block und schrieb etwa 40 Mal "Frau G ist doof!".

Ja, der Beruf hat einen hohen Unterhaltungswert.
28.8.07 10:41


Worüber Rentner lachen

Sonntag vormittag: Stefan Mross im Öffentlich Rechtlichen (verkleidet als kleiner Junge) trägt einen Sketch vor.

"Hallo Tante, ich hab heute schon eine gute Tat vollbracht."

"Das ist ja schön. Was denn?"

"Ich hab eine Rentnerin über die Straße gebracht."

"Gut, Hansi. Aber sag: Warum hast du denn so viele blaue Flecken?"

"Naja, die Oma wollte garnicht über die Straße."



Die Omas kullern sich weg vor lachen...
22.8.07 00:41


???

Kann mir jemand folgenden Spruch erklären. Den höre ich täglich von einem Bewohner, aber ich kann damit nichts anfangen:

"Der Mensch ist kein Huhn!"
23.6.07 13:01


Kanarienvögel

Es gibt ja zwei Sachen die man sich über Kanarienvögel erzählt:
1) Kanarienvogelpäarchen sind unzertrennbar. Wenn ein Vogel eines Päarchens stirbt, stirbt der andere auch.
2) Das Gedächtnis eines Vogels reicht für etwa eine Runde um nen Tisch.

Wenigstens Punkt 2 trifft auch auf demente Menschen zu. Vor ein paar Tagen ist Frau B. gestorben. Sie wohnte seit über drei Jahren mit Frau T. in einem Zimmer. Als Frau B. noch laufen konnte, haben die beiden immer zusammen Ausflüge gemacht, sind einkaufen gegangen und so. Als Frau B. bettläglich wurde, hat sich Frau T. trotzdem weiter um sie gekümmert, mit ihr geredet und geklingelt, wenn die Sondennahrung durchgelaufen war. Wenn Frau B. ins Krankenhaus musste, war Frau T. immer sehr niedergeschlagen, hat jeden gefragt, wann sie denn wieder kommt.
Neulich kam Frau B. wieder ins Krankenhaus. Allen war klar, dass es das letzte Mal sein würde. Also musste irgendjemand Frau T. verklickern, dass Frau B. gestorben war. Sie kam einen Tag nicht aus ihrem Zimmer, aß nichts und weinte viel.
Heute, 3-4 Tage später, verhält sie sich als wäre nichts passiert. die Verdrängungsleistung bei Rentnern ist wirklich unglaublich.
21.6.07 20:00


Gespräche mit Herrn R.

Ich: Guten Morgen Herr R. Zeit zum aufstehen.
Herr R: Nee, ich will noch liegen bleiben. (überlegt kurz) Krieg ich jetzt Zigaretten?

Ich: Na klar. Das machen wir, wenn wir fertig mit waschen und anziehen sind.
Herr R: Hmm, na gut. (Steht auf)

(Im Bad)

Herr R: Krieg ich jetzt Zigaretten?
Ich: Naja, jetzt erstmal waschen.

(2 Minuten später)

Herr R: Krieg ich jetzt Zigaretten?
Ich: Herr R. Wir haben doch grad erst angefangen mit waschen.

(2 Minuten später)

Herr R: Wann krieg ich denn jetzt Zigaretten?
Ich: Herr R. das haben sie doch eben schon gefragt. Gleich nach dem Waschen.
Herr R: WARUM WIRD MIR HIER ALLES WEGGENOMMEN? MEIN GELD MEINE ZIGARETTEN!
Ich: Herr R. ihnen wird doch nichts weggenommen. Wir gehen gleich hiernach nach vorne, und dann kriegen sie Zigaretten.
Herr R: WÄRE ICH BLOS IN LÜNEBURG GEBLIEBEN! DAS IST JA WIE IM KNAST HIER!
Ich: Herr R. ...

(6 Minuten später)

Herr R: (etwas kleinlaut) Krieg ich jetzt Zigaretten?
Ich: Ja, wir sind ja gleich fertig hier, dann gehen wir Zigaretten holen.

(3 Minuten später)

Herr R: Krieg ich jetzt Zigaretten?
Ich: Im Schlüpfer, oder was?
Herr R: Oh, stimmt.

(endlich angezogen)

Herr R: Jetzt?
Ich: Nö, jetzt gehen sie erstmal essen.

21.5.07 19:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung