iseedeadpeople

  Startseite
    Nachrufe
    It's fucking political
    Schwester Schwester
    Demented People
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/iseedeadpeople

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Mob ist überall

Ich bin neulich unverhofft und völlig widerwillig in ein politisches Gespräch mit einem Senioren hineingeraten, und hab mit nur durch "Nicken und Schweigen" wieder aus diesem retten können.

Ich: Ach, sie haben ihr ganzes Leben in Pankow verbracht.
Er: Ja, meine Familie auch. Meine Enkelin ist vor ein paar Jahren hinten nach Heinersdorf gezogen.
Ich: [Schluck]
Er: Ja, sie wissen schon. Da wo jetzt diese ... diese Ausländer eine Syna... äh ... na, so ein Gotteshaus hinbauen möchten.
Ich: Oh, ich muss jetzt...
Er: EINE SCHANDE IST DAS. EINE SCHANDE!
Ich verdrück mich aus seinem Zimmer, im Wissen, dass er das Thema in wenigen Minuten wieder vergessen hat.

Das ist das positive an dem Job. Nicht-senile Heinersdorfer vergessen leider nicht so schnell.
1.11.06 02:36


Bye bye Erika

Ist es eigentlich Zufall, dass während meiner Arbeitszeit, die Chefinnen immer in Rente gehen?

Letzte Woche ist zumindest die Chefin meiner derzeitigen Station in den Ruhestand entlassen worden. Ich hatte das Vergnügen, ihren letzten Arbeitstag mit ihr zu arbeiten, d.h. ich hab gearbeitet. Sie hatte die ganze Nacht kein Auge zugekriegt und sah dementsprechend morgens so aus, wie ich normalerweise aussehe, wenn ich am Wochenende arbeite.

Egal. Sie war eine nette Chefin.
1.11.06 12:17


Duschbad

Mein Altenheim liegt über einem Supermarkt. Daher kommt es, dass ich dort nach der Arbeit ab und zu Sachen für meinen Haushalt kaufe.
Bei einem Blick in mein Regal im Bad ist mir gestern mit Entsetzen aufgefallen, dass ich dort das selbe Duschbad, die selbe Bodylotion und die selbe Zahnpasta zu stehen habe, wie die meisten meiner Senioren im Heim.

Muss ich mir Sorgen machen?
5.11.06 16:05


Zeitungsschau

Eine Mitbloggerin macht derzeit Praktikum bei mir auf Station. Sie hat dabei die wöchentliche Zeitungsschau übernommen, die davor von einer legasthenischen Ergotherapeutin geleitet wurde.
Das hat gegenüber meinem Job den Nachteil, dass sie entnervenden Gesprächen mit Bewohnern nicht ausweichen kann.

Heute habe ich, nachdem sie gerade einen Artikel vorgelesen hatte, folgenden Ausspruch von Herrn G aufgeschnappt:
"Man kann ja als Frau noch so dumm sein, aber man merkt doch ob man ein Baby oder eine Wasseransammlung im Bauch hat."

Ich konnte mir nur mit Mühe das Lachen verkneifen, sie nur mit Mühe einen flapsigen Kommentar.
13.11.06 14:26


Recherche

Ich hab mal auf der Station ein paar Senioren gefragt, was sie von der neuen Praktikantin halten. Die Meinungen waren durchweg positiv. Meist etwa so: "Die kann wenigstens lesen, im Gegensatz zu der letzten."

Da sich meine Bloggerkollegin darüber beschwert hatte, dass keine richtige Diskussion zustande kam, fragte ich auch danach und bekam folgende Antwort:

"Wat? Mit die Pippi führ ick doch keine politischen Gespräche!"
15.11.06 14:21





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung