iseedeadpeople

  Startseite
    Nachrufe
    It's fucking political
    Schwester Schwester
    Demented People
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/iseedeadpeople

Gratis bloggen bei
myblog.de





Blau machen

Nichts stört mich mehr an diesem Beruf, als das frühe Aufstehen. Dafür bin ich echt nicht geboren. Da kommt einem morgens öfter mal der Gedanke, einfach liegen zu bleiben, auf Station anzurufen und zu sagen, dass man toootkrank ist.
Noch schlimmer ists, wenn am Wochenende tolle Parties sind, und die Freunde sagen: "Na, dann mach doch einfach mal blau!".
Ich habe schon viel darüber nachgedacht, gemacht habe ichs in den seltensten Fällen, d.h. wenns mir wirklich dreckig ging.

Dem liegt folgende Überlegung zugrunde:
Ich arbeite ein einem sozialen Beruf, d.h. ich trage in gewissem Maße Sorge für andere Menschen. Wenn ich also frei mache fällt das im Endeffeckt auf die Leute zurück, die ich pflege.
Würde ich bei Obi arbeiten oder bei McDonalds, dann wäre die einzige Blaumach-Überlegung, ob ich damit vielleicht meinen Job gefährde.
In der Altenpflege ist die Fragestellung eine andere. Da geht es halt nicht darum, dass ein paar Bauarbeiter mal nicht ihre Schraubmuffen kaufen können, da da geht es, überspitzt gesagt um das Wohlergehen von Menschen. Gerade deshalb ist, glaube ich der Arbeitskampf im sozialen Bereich auf so schwierig.
Die Angestellten können ganz leicht öffentlich mit dem Vorwurf belastet werden, mit Streiks würden sie nur den Patienten schaden.

Es gibt es am 15.09. (20:00 - FAU-Lokal Straßburger Straße 38) eine Veranstaltung der FAU-Berlin zu den Möglichkeiten der Organisierung im Pflegebereich. Mal sehen ob die hält, was sie verspricht.
4.9.06 13:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung